Über mich

Meine Reise

Yellowstone Nationalpark, USA, Juni 2013

Als das wilde Tier tief in meine Augen schaute, so als würde es in meine Seele blicken, ist die Welt für einen kurzen Augenblick still gestanden. Alles um mich herum löste sich in endloser Unendlichkeit auf. Für einen Bruchteil von Sekunden, es könnten auch Minuten gewesen sein, eigentlich unwichtig, wenn man die Zeit als relativ betrachtet, konnte ich die Stimme meines Herzens ganz deutlich hören. Der Verstand, das Ego, der innere Wächter, diese ewigen Zweifler, chronische Neinsager und selbsternannte Besserwisser waren wie ausgeschaltet. In diesem Moment gab es nur die eine Wahrheit - die Wahrheit meines Herzens. In meinem innersten Wesen spürte ich eine tiefe und untrennbare Verbundenheit mit allem Seienden. Der Nebelschleier des imaginierten Getrennt-Seins von der Quelle hat sich in diesem Augenblick gelichtet. Ganz tief in mir verspürte ich eine schon immer da gewesen Verbundenheit mit diesem heiligen Geschöpf und allen anderen Lebewesen. In diesem Zustand der ewig währenden Liebe wurde mir bewusst, dass Nichts und Niemand diese Verbindung wieder trennen kann. Durch seinen Blick breitete dieses wild-freie Wesen in mir ein Feld bedingungsloser Liebe gegenüber allen (Lebe-)Wesen aus, in das ich tief eintauchte. In der Begegnung mit diesem Tier habe ich den Sinn des Lebens für mich gefunden. Die Botschaft der Liebe ist wie kristallklares reines Wasser bis in meine DNA herab gesickert und hat mein gesamtes inneres System transformiert. In den Augen dieses Geschöpfs erkannte ich mein wahres Selbst. Es war die Geburtsstunde eines erweiterten Bewusstseins und der erste Schritte auf meinem Entwicklungsweg zu spiritueller Selbstverwirklichung.

Fünf Jahre danach

Seit dieser schicksalhaften Begegnung sind inzwischen fünf Jahre vergangen. Wenn ich ehrlich bin, dann weiss ich gar nicht mehr so recht, ob dieses Aufeinandertreffen in der realen Welt stattgefunden hat oder ob ich mir alles nur erträumt habe. Eigentlich spielt es auch überhaupt keine Rolle; so oder so hat es sich tief in mein Bewusstsein eingebrannt und mein Dasein grundlegend verändert. Ich erfuhr die wichtigste Lektion des Lebens - wir sind alles Eins. Dieses Verständnis von unserem Dasein nahm dem Glaubenssatz des Getrennt-Seins jeglichen Nährboden weg. Diese von allen Seiten her auf uns einströmende Denkweise, die schon fast wie eine Religion der westlichen Welt anmutet, hat sich in null Komma nichts aufgelöst. Auf eine wunderbare Art und Weise wurde die meiner Meinung nach allgemeingültigste Wahrheit bezüglich unserer menschlichen Existenz auf dieser Erde in meinem Herzen wieder zum Leben erweckt, wofür ich unendlich dankbar bin.

Bedingungslose Liebe

Und so lasse ich die bedingungslose Liebe meines Herzens mit jedem Gedanken, den ich denke, mit jedem Wort, das ich ausspreche und mit jeder Handlung, die ich ausführe dorthin fliessen, wo noch keine Liebe ist und dort wo sie am meisten gebraucht wird. Das Ausleben bedingungsloser Selbstliebe ist der Schlüssel zur wahrhafter Nächstenliebe. In dieser wiederum liegt die Rettung der Menschheit und der Erde. Die Zeit für die Verankerung der Liebe im kollektiven Feld ist reif. In unserem Prozess der Mensch-Werdung können wir gar nicht anders. Aus der Liebe wird Wahrheit und aus der Wahrheit wird Freiheit - Freiheit für alle Lebewesen dieser Erde.

Orkney Islands, Schottland, August 2017

Als ich das erste Mal den Boden der Inselgruppe Orkney im Norden von Schottland betrat, da spürte ich bereits, dass mich an diesem magischen Ort eine tiefgreifende Erfahrung erwartete. Und so geschah es auch.

Teil des Universums

Im Westen von Mainland, der grössten Insel der Inselgruppe, in der Bucht Bay of Skaill befindet sich Europas vollständigste und best erhaltene Siedlung des Neolithikums (Jungsteinzeit, in Mitteleuropa 5’500-2’200 v.Chr.) Skara Brae. Sie wurde von 3’180 bis 2’500 v.Chr. von ersten sesshaften Siedlern bewohnt und ist damit älter als Stonehenge in England und die Pyramiden von Gizeh in Ägypten. Als ich durch das Gelände der Ausgrabung lief, konnte ich die Präsenz der einst dort ansässigen Menschen deutlich spüren. Im Bewusstsein dieser Jahrtausende überdauernden Verbundenheit, ergriff mich die fundamentale Einsicht „Wir sind alle eins, wir sind alle göttlich und wir sind alle Teil des Universums“. Diese Erkenntnis entsprang der Weisheit und Wahrheit meines Herzens - dem Ursprung meines authentischen Selbst. Ich war erfüllt von Energie, Liebe und Frieden.

Selbstheilung auf tiefster Ebene

Dieses Erlebnis brachte tiefreichende Heilung für mich. Ich erfuhr transformative Selbstheilung auf tiefster Ebene. Es war die Geburt meiner Spiritualität. Ich erkannte mein wahres Wesen und mein Seelenplan offenbarte sich mir. Seither hat sich mein Leben komplett verändert und es gibt kein Zurück mehr. Um meine Spiritualität zu vertiefen, meine Verbundenheit zu stärken, mein Wissen zu erweitern und meine Seelenaufgabe zu verwirklichen, treffe ich inspirierende Menschen, setze mich transformierenden Erlebnissen aus, verbinde mich mit der Natur und lese lehrreiche Bücher. Um anderen Menschen die wundervolle Erfahrung der Selbst-Eroberung und der Entdeckung ihres authentischen Wesens schenken zu können, habe ich mir Methoden, Tools und Techniken angeeignet, die Heilung möglich machen.

Spirituelles Wesen

Aufgrund der erlebten Heilung und Transformation weiss ich heute, dass jeder ein spirituelles Wesen ist, wir uns nur daran zurückerinnern müssen. Ich bin davon überzeugt, dass jeder von uns das Göttliche verkörpert, wir lediglich den Schleier der Ego-kreierten Realität lüften müssen. Ich habe das in mir lodernde spirituelle Feuer entfacht und den Vorhang der Massenhypnose beiseite geschoben. Wenn ich heute mein Leben rückblickend betrachte, dann entdecke ich immer wieder Momente, in denen sich meine Spiritualität und der Grund meines Daseins bereits früher zeigten, die ich aber erst heute als Botschaften aus der Geistigen Welt zu erkennen vermag. Heute weiss ich, dass mich das Leben immer zur richtigen Zeit an den richtigen Ort bringt und dass alles für mich und nicht gegen mich geschieht. Darum liebe ich das Leben und bin dafür bereit.
    Copyright © majafuerst.com | info@majafuerst.com | AGB